IntraUrbanProtection

Spring|Summer 2012

Die Kollektion INTRA-URBAN PROTECTION ist Teil meiner Abschlussarbeit des Modekollegs. Das Kollektions-Konzept beruht auf der Analyse des urbanen Raums und dem Tagesablauf der Bewohner. Wie man in der Stadt und im Verkehrsleben seinen
eigenen Raum beschützt und den anderer Personen wahrnimmt und respektiert,
war die Grundidee der Recherche. Weitere Inspiration für das Design lieferte die Auseinandersetzung mit Schutz- und Arbeitskleidung, von der sich Elemente in
den Kleidungsstücken wiederfinden.

Es ist der Versuch, sich dem Idealbild eines Outfits, welches zu den diversen Anlassen und Gegebenheiten des Tages passt, zu nähern. Die Hauptfarben der Kollektion sind schwarz, weiß, grün und blau, welche ideal zu kombinieren sind. Die Schnittlinien sind klar und straigth, die Besonderheit der Teile liegt im Material. Veränderbare Details spielen auf die Veränderungen der Wetterbedingungen oder der Stimmung im Tagesverlauf an und geben Kleidungsstücken ein verspieltes Element und immer neues Erscheinungsbild.

Am 30.03.2012 wurde die Kollektion im Rahmen der Abschlusspräsentation des MODEKOLLEGTIVs KLAMOTTENLAUF im WUK präsentiert.

 & Artikel auf heute.at

Model | Eva
Foto | Laura S., Marlen S.

 

|||||||||||||||||||||||||||  ||||||||||||||||   ||||   |||||||||||||||||||||||

Bilder der Modenschau KLAMOTTENLAUF am 30.3. im WUK von Michael Taborsky [link zu seiner facebook-page] und Benedikt Hageneder

no images were found